Kalorien verbrennen – So einfach geht das!

Die Wahrheit hinter allen Diäten und Abnehmversuchen ist simpel: Der Körper muss weniger Kalorien aufnehmen oder mehr Kalorien verbrennen. Idealerweise kommt beides zusammen, was den gewünschten Effekt – also den Abbau von Körperfett und somit Gewicht – deutlich beschleunigt.
Die passende Antwort auf den ersten Teil dieser Wahrheit dürfte hinlänglich bekannt sein. Im Grunde genommen reicht es bereits aus, einfach von allen Lebensmitteln etwas weniger zu essen. Wer seiner Gesundheit darüber hinaus noch mehr Gutes tun will, der achtet vor allem darauf, weniger Fett und weniger Zucker zu sich zu nehmen. Dabei sollte man insbesondere auf versteckte Fette achten, wie sie beispielsweise häufig in Fertignahrung, Wurst oder Süßigkeiten enthalten sind.
Auch über den zweiten Teil der Wahrheit – das zusätzliche Verbrennen von Kalorien – glaubt fast jeder genügend zu wissen. Fakt ist jedoch, dass es in kaum einem anderen Bereich unseres täglichen Lebens so viel falsches Wissen beziehungsweise Halbwissen gibt. Oft ist von gezieltem Fettabbautraining und dem vielbeschworenen Fettverbrennungspuls die Rede. Es heißt, dass nur ein möglichst ausdauerndes Trading den Körper dazu bewegen kann, auf seine Fettreserven zurückzugreifen. Um dieses zeitlich intensive Training trotzdem durchzuhalten, wird die Trainingsintensität entsprechend heruntergefahren, so dass die Herzfrequenz nur noch bei 60 – 70 % des maximal möglichen Wertes liegt.

Den Fettverbrennungspuls gibt es nicht!

Experten sind sich jedoch mittlerweile sicher, dass dieser Annahme grundfalsch ist. Ein kurzes und intensives Training bewirkt hinsichtlich des Kalorienverbrauchs wesentlich mehr, als ein langes und weniger intensives. Nichtsdestotrotz besteht die ideale Kombination aus einem möglichst intensiven Ausdauertraining sowie einem noch intensiveren, kurzen Krafttraining.

Jede Bewegung verbrennt Kalorien!

Wer angesichts dieser Ratschläge nun einen gehörigen Schrecken bekommen hat, der sollte folgende Entwarnung zur Kenntnis nehmen: Jede körperliche Betätigung, und sei sie noch so kurz und wenig intensiv, trägt dazu bei, zusätzliche Kalorien zu verbrennen und somit überflüssige Fettpolster abzubauen. Dazu reichen mitunter schon ganz einfache Umstellungen im täglichen Leben aus. Nehmen Sie doch einfach einmal die Treppe statt den Fahrstuhl, Gehen Sie so viel wie möglich zu Fuß und fahren Sie beispielsweise mit dem Fahrrad zur Arbeit. All diese zusätzlichen körperlichen Betätigungen erfordern nur wenig Umstellung und werden Ihnen nach einiger Zeit in Fleisch und Blut übergehen. Dauerhaft angewendet, können sie wahre Wunder bewirken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =

Impressum