Fett-Weg-Tagebuch Rania: 18.10.12

Ein herzliches Hallo an alle Diätkollegen, an die, die es werden wollen und Interessierte.

Kurz zu mir: Ich bin 24, gelernte Bankkauffrau und seit drei Monaten stolze Vollzeit-Mama eines süßen Mädchens.

Vor der Schwangerschaft habe ich sehr auf meine Ernährung geachtet und mich möglichst ohne Kohlenhydrate ernährt. Das änderte sich in der Schwangerschaft leider schlagartig. Alle Nahrungsmittel mit „Geruch“ bescherten mir fürchterlichen Ekel.
Fisch, Fleisch, Gemüse – konnte nur noch aus großer Entfernung betrachtet werden. Übrig blieben all die Lebensmittel, dich ich vorher gemieden habe: Nudeln, Reis, Kartoffeln, viel Brot und das schlimmste: SÜßIGKEITEN -.-
Alles das wurde nur davon gekrönt, dass ich für die kleine Maus aufgehört habe zu rauchen und die Lust auf Zigaretten mit Essen kompensiert habe.

Lange Rede, kurzer Sinn, am Ende der Schwangerschaft habe ich tatsächlich 50kg mehr drauf gehabt.

Jetzt, drei Monate nach der Geburt, sind 20 kg runter.
Die ersten 17 gingen praktisch von selbst und dann fing es an zu stocken, also musste eine Lösung her.
Da ich nicht mehr stille, entschied ich mich für Almased und so fängt das Abnehmprogramm an.

Vor fünf Tagen habe ich mit Almased Turbo begonnen.
Ich habe von einigen Kolleginnen, unter anderem auch frisch gebackenen Mamis, gehört, dass Almased Wunder gewirkt hat und das Gewicht auch langfristig gehalten wurde.

An meiner Laune und dem körperlichen Zustand merke ich bislang keine Veränderung, ich bin fit, habe meine gute Laune nicht verloren und finde den Geschmack auch absolut nicht ekelhaft.
Den Shake mische ich mit halb Wasser und halb 1,5%iger Milch.
Da ich alle drei Mahlzeiten ersetze und viel trinken muss, verzichte ich nicht auf Suppen zwischendurch. Gemüsebrühe aus der alles ausgesiebt wurde. Zur Sättigung brauche ich es eigentlich nicht, da der Shake wirklich sättigend ist, aber hin und wieder ein deftigerer Geschmack tut schon ganz gut. 

Wie gesagt, sind nun fünf Tage vergangen und es haben sich natürlich keine weltbewegenden Veränderungen getan, aber ich werde weiter berichten.

Viele, liebe Grüße
Rania

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + sieben =

Impressum